Automatisches Flugbuch

aerops bietet Ihnen eine neue Funktion: das automatische Flugbuch. Dieses wird elektronisch erstellt und steht jederzeit zum Export bereit. Die neue Funktion „Automatisches Flugbuch“ hilft Ihnen Ihre Administration zu verringern und Ihren Flugplatz ohne Flugleiter zu operieren.


Die gleichzeitige Führung eines Hauptflugbuchs an einem Flugplatz ohne anwesenden Fluglleiter stellt zweifellos eine knifflige Herausforderung dar. Selbst in Betrieben mit Flugleiter ist eine automatische Aufzeichnung von Flugbewegungen äußerst hilfreich. Bei Aerops haben wir uns genau dieser Herausforderung angenommen. Jeder Flugplatz ist jedoch einzigartig, daher gibt es leider keine universelle Lösung. Wir haben verschiedene Ansätze verfolgt und das Beste aus allen Möglichkeiten kombiniert.


1. Mithilfe des ADS-B Netzwerks unseres Partners JETVISON erfolgt die Erkennung

Wenn ausreichend gute Standorte für die Jetvison-Empfänger verfügbar sind, können Landungen und Starts zu 100 % erkannt und ausgewertet werden, indem multilaterale Messungen durchgeführt werden. Falls jedoch keine gute Abdeckung gegeben ist, können in der Regel nur Luftfahrzeuge mit ADS-B out oder aktivem FLARM erkannt werden.
Wenn eine vollständige Bodenabdeckung nicht möglich ist, werden Landungen und Starts mithilfe von Feldstärkemessungen und Wahrscheinlichkeiten berechnet. In solchen Fällen kann ein einfaches Kamerasystem, das beispielsweise auf dem Turm installiert ist, die berechneten Landungen für den Fall aufzeichnen, dass Klärungsbedarf besteht.

2. Kamerasystem mit Erkennung von Kennzeichen

Natürlich kann es vorkommen, dass Flugzeuge keinen Transponder besitzen oder diesen bewusst oder unbewusst ausschalten. Um den Flugverkehr zu 100 % zu erkennen, ist es daher ratsam, zusätzlich ein Kamerasystem zu installieren, das in der Lage ist, Kennzeichen zu erkennen. Auf dem Markt gibt es verschiedene Anbieter für solche Systeme. Wir haben selbst mit Systemen aus Parkhäusern experimentiert und gute Ergebnisse erzielt. Unser Ziel ist es jedoch nicht, solch ein System zu vertreiben. Wir stehen offen für alle Anbieter, die ihre Daten über unsere API dem Flugplatz zur Verfügung stellen möchten. Gerne teilen wir unsere Erfahrungen mit jedem Interessierten.
Das Netzwerk berechnet automatisch sämtliche Start- und Zielflughäfen und trägt sie automatisch in das Hauptflugbuch ein.

Das bisher professionellste System mit 100% Trefferqute stammt vom französischen Hersteller Hologarde. Neben dem Foto der Landung, können wir dem Piloten nach erfolgreicher Bezahlung mit aerops auch ein Video der Landung zur Verfügung stellen.

3. Das Abgleichen von Flugplan- und PPR Daten sowie von Landemeldungen durch den Piloten

Flugplandaten oder PPR Meldungen enthalten in der Regel die wichtigsten Informationen, die auch im Hauptflugbuch geschrieben werden müssen. Unser System nutzt daher auch diese Datenquellen um berechnete Landungen abzugleichen. Gleichzeitig stellen wir allen aerops Flugplätzen eine kostenlose Lösung zur Verwaltung von PPR Anfragen zur Verfügung.

Hier sehen Sie einen Screenshot des Hauptflugbuches eines Beispielflugplatzes:

 

Wie funktioniert’s?

Die Flugdaten, die in der obenstehenden Statistik zusammengeführt sind, werden aus folgenden Quellen entnommen:

✓ Start- und Landemeldungen
Die Start- und Landemeldungen werden entweder direkt von der Pilotin oder dem Piloten in der aerops-App erstellt. Alternativ können sie via dem „Start-/Landemeldung“-Formular übermittelt werden, das Sie auf Ihrer Webseite einbinden können. Den QR-Code können Sie am Flugplatz platzieren. Die Start- und Landemeldungen können auch -wie gehabt- durch Sie manuell eingetragen werden.

✓ ADS-B/FLARM gestützte Flugdaten
Die Aufzeichnung der Flugbewegungen erfolgt in Echtzeit und transferiert die Daten in Ihr aerops-System. Unterstützt wird diese Aufzeichnung durch Daten dem von jetvision entwickelten Flight Director und aerops - Kamerasystemen. Die Flugbewegungen werden als Liste und auch als Foto vom Flugobjekt (BETA-Stadium) übermittelt.

✓ Eurocontrol Flugplandaten

Aerops ist integriert in das Flugplannetzwerk von Eurocontrol und DFS. Bereitgestellte Flugpläne sowie Flugpläne mit ihrem Flugplatz als Alternativziel werden bereits vorab angezeigt und mit den tatsächlichen Landungen synchronisiert.

Bitte beachten Sie: Die Flugbewegungserkennungs-Software erzielt je nach vorhandener Abdeckung an Ihrem Flugplatz - und in weiten Teilen Deutschlands bereits jetzt - ausgezeichnete Ergebnisse. Mittels der in der aerops-Software befindlichen kostenlosen Testversion des jetvision Flight Directors laden wir Sie ein, die vorhandene Abdeckung anhand aktueller Flugbewegungen vorab zu testen. Gerne prüfen wir dann Ihre lokale Abdeckung auf Eignung für die Automatisierung und bieten bei Bedarf die Installation zusätzlicher Empfänger.

 

 

Bezahlungen werden überprüft

Die Daten aus den Aufzeichnungen der Flugbewegung und die der Start- und Landemeldungen werden zusammengeführt und nach Datum und Uhrzeit sortiert. In dieser Liste können Sie übersichtlich sehen, welcher Flugzeughalter bereits eine Zahlung getätigt hat und welche Zahlungen noch offen sind.
 

Export, Statistiken und Report an die Behörden

Sie können das Flugbuch jederzeit in eine Excel-Datei oder als CSV-Datei exportieren und bei Bedarf in Ihr Hauptflugbuch importieren. Dabei können Sie beliebige Zeiträume filtern.

Vorteile der Nutzung eines „Automatischen Flugbuch's“

Autonomer Flugbetrieb möglich

Alternativ: Effizienterer Flugbetrieb

Flugbewegungsaufzeichnung durch ADS-B, MLAT, FLARM

Fotoaufzeichnung zur Halterecherche bei fehlenden Zahlungen (BETA-Stadium)

Export des Flugbuchs ins Hauptflugbuch oder Reports an Behörden

Export via API oder CSB z.B. in eigene Flugplatzsoftware oder Vereinsflieger

Import aus Vereinsflieger oder anderen Datenquellen 

Gebühren für das "Automatische Flugbuch"

 

Monatlich

99€
zzgl.. 19% Mwst.


Inkl. allen Exports
Einrichtung kostenlos
Jederzeit kündbar

Haben Sie Interesse an dem Automatischen Flugbuch in Zusammenhang mit den Aufzeichnungen der Flugbewegungen?

Hier Anfragen