aerops ab sofort am verkehrsreichsten Flughafen Deutschlands Frankfurt-Egelsbach Airport verfügbar


Dresden, 20.12.2019


Lande- und Abstellentgelte direkt aus dem Cockpit zu bezahlen ist seit Markteinführung von aerops ja keine Neuheit mehr. Aber dass dies ab sofort auch am Flughafen Frankfurt-Egelsbach möglich ist, schon. Noch kurz vor Weihnachten wird auch dieser traditionsreiche Flughafen somit Mitglied im Partnernetzwerk von aerops.
Die Geschichte des Flughafens Frankfurt-Egelsbach geht mehr als 60 Jahre zurück. Der Flughafen wird nicht nur von vielen Flugschulen und Privatpiloten angeflogen, sondern auch von Privatjets, wie etwa z. B. von Netjets. Die jährliche Zahl der Flugbewegungen macht ihn sogar zum größten Platz der Allgemeinen Luftfahrt in Deutschland, wie es auf der Website des Flughafens zu lesen ist. Darüber hinaus haben viele Verbände und Vereine einen Standort dort. AOPA-Germany Verband der Allgemeinen Luftfahrt e. V., oder auch der Frankfurter Verein für Luftfahrt von 1908 e. V. sind nur zwei davon.
Neben großen Namen, wie Bremen, Erfurt oder Friedrichshafen ist Frankfurt-Egelsbach somit ein weiterer neuer Flughafen in der Flughafenliste von aerops, auf den die Mitarbeiter der Firma aus Dresden stolz sein können. „Besonders bei großem Flugaufkommen kann es zu Verzögerungen bei der Abrechnung der Entgelte kommen. Und wir freuen uns, dass ab sofort alle Piloten auch in Egelsbach dies mit aerops umgehen können,“ so Daniel Steinhauß. Auch für Flugschulen und Business Aviation könnte die Einführung von aerops in Egelsbach sehr interessant und vorteilhaft sein. Denn durch die automatische Rechnungsstellung nach jedem Bezahlvorgang können sie sich ein Rechnungskonto sparen.
aerops ist mittlerweile an über 145 Flugplätzen und Flughäfen in 8 europäischen Ländern und in mehr als 6 Sprachen verfügbar. Weitere sollen im nächsten Jahr folgen.

 

Pressekontakt:

Manuela Stengl
Marketing Manager 
stengl@aerops.com 
Tel. +49 351 264 409 83 
www.aerops.com

aeroPS GmbH, Forststr. 5, 01099 Dresden, Germany

 

aerops und aeroPS GmbH
aerops ist der erste mobile Bezahlservice für die Allgemeine Luftfahrt. Mit aerops können Piloten ihre Entgelte sowie alle weiteren Leistungen direkt über ihr Smartphone bezahlen. Sie müssen damit keine langen Wege mehr zur Flugleitung gehen oder gar Bargeld dabeihaben. Über die Anwendung lässt sich sogar schon vor Flugantritt, die Höhe der zu erwartenden Gebühren berechnen. Beabsichtigt ein Pilot beispielweise nur „Touch-and-Go“ an einem Flugplatz durchzuführen, so könnten diese bereits vorab bezahlt werden. Nach jedem Bezahlvorgang erhält eine Pilotin oder Pilot automatisch eine Rechnung per E-Mail und sollte sie oder er geschäftlich unterwegs sein, ist die Nutzung einer zweiten Rechnungsadresse möglich. Entwickelt wurde die Bezahl-App für Piloten von der aeroPS GmbH, einem Unternehmen aus Dresden. Die beiden Geschäftsführer Daniel Steinhauß und Ralf Thormann sind beide selbst Piloten und haben das Unternehmen 2018 in Deutschland gegründet.

 

Bildmaterial