Die aeroPS GmbH präsentiert sich zum ersten Mal auf der AERO Friedrichshafen und stellt die weltweit erste mobile Bezahlmethode in der Allgemeinen Luftfahrt vor.

 

Dresden, 08.04.2019

 

Am Mittwoch, den 10.04.2019, startet in Friedrichshafen am Bodensee die AERO, der nach Aussagen der Messeveranstalter “wichtigste jährliche Treffpunkt der Community der Allgemeinen Luftfahrt”. Die aeroPS GmbH aus Dresden nutzt diese Plattform und stellt sich mit ihrem Produkt aerops zum ersten Mal solch einem großen Publikum persönlich vor. Mittels aerops können Piloten erstmals in Europa ihre Lande- und Abstellentgelte an Regionalflugplätzen und Verkehrsflughäfen mit dem Smartphone in Echtzeit, noch aus dem Cockpit heraus, bezahlen. Für teilnehmende Flugplätze ergibt sich eine zusätzliche neue und einfache Methode, um Zahlungen von Piloten digital abzuwickeln – ein Bezahlservice für beide Seiten der Leistungskette also.

Was im März letzten Jahres mit ein paar einzelnen Flugplätzen, wie zum Beispiel dem Flugplatz Jena-Schöngleina oder Magdeburg begonnen hat, hat sich mittlerweile auf über 80 Flugplätze in Deutschland ausgeweitet. Denn an so vielen Flugplätzen in Deutschland ist das Bezahlen per Smartphone über aerops bereits möglich. Seit Januar 2019 läuft zudem verstärkt die Ausdehnung auf den internationalen Markt. Zuerst konnte die aeroPS GmbH die ersten Flugplätze in Österreich und der Schweiz von ihrem mobilen Bezahlservice überzeugen, demnächst kommen Flugplätze in Frankreich hinzu. “Die Verhandlungen laufen und stehen kurz vor dem Abschluss”, so Daniel Steinhauß, einer der Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens. “Um den internationalen Markt bedienen zu können, haben wir das Team entsprechend verstärkt und das nicht nur für Frankreich, sondern auch für den englischsprachigen und spanischen Raum”, so Steinhauß weiter.

Auch beim diesjährigen Innovation Award des aerokuriers sowie beim Fliegermagazin Award des Fliegermagazins ist die aeroPS GmbH mit ihrem Bezahlservice aerops in der Kategorie “Sonderpreis des Jahres” bzw. als “Innovation des Jahres” nominiert und hat gute Chancen auf die jeweilige Auszeichnung.

 

 

Pressekontakt:
Manuela Stengl
Marketing Manager
stengl@aerops.com

Tel. +49 351 264 409 83
www.aerops.com